Blog-Kategorien

Tags

The Natural Grip Chalk Handgelenkbandagen FAUSTCATHER ATHLETES COFFE CrossFit Competition German Throwdown 2018 Grundausstattung CrossFit Athlet FAUSTCATCHER Cold Brew Nitro von FAUSTCATCHER

Warum du Chalk/Kreide /Magnesia benutzen solltest

0 Kommentare
Artikelbewertung 0

Chalk, Kreide und Magnesia, das sind die Begriffe für deinen weißen Helfer wenn du in deiner Box trainierst oder Olympisches Gewichtheben betreibst.

Wir alle kennen Magnesia. Meistens liegt sie in Form von Blöcken oder in gebrochenen Stücken in Eimern oder speziellen Behältern. Die meisten nennen Magnesia “Chalk”. Gerade im Crossfit ist Chalk zu einem universellen Helfer geworden und wird bei einer vielzahl von Übungen eingesetzt. Auch beim Olympischen Gewichtheben ist Chalk ein wichtiger Helfer und unterstützt Dich bei Deiner Leistung an der Stange.

Doch obwohl beinahe in jedem Studio und jeder Box vorhanden,wissen viele nicht genau wann und warum man Magnesia verwendet. Dieser Artikel ist dem unterschätzten Helden“Chalk” gewidmet.

Beim Olympischen Gewichtheben, sowie auch beim CrossFit verbessert Chalk den Griff an der Stange. Gleichzeitig schützt Magnesia aber auch, bis zu einem gewissen Grad, vor Reibung durch die Stange.
Gerade bei sportlichen Aktivitäten schwitzen auch unsere Hände. Schweiß macht unsere Hände weich. Wer weiche und leicht feuchte Hände hat, der wird sich an der Stange ganz schnell Blasen einfangen oder riskiert das Aufreißen der dickeren Hornhaut auf den beanspruchten Stellen der Handflächen. So solltest du vor dem Kontakt mit der Stange unbedingt deine Handflächen mit Chalk abreiben. Dabei ist es egal, ob man die Stange hebt oder an der Stange hängt. Magnesia verbessert aber auch den Griff an der Stange. Es ist eine Art zusätzliche Schicht zwischen Haut und Eisen. Solltest du dennoch an Magnesia zweifeln, dann bitten wir Dich Übungen wie z.B. die “Kipping- Pull Up” mit schwitzigen Händen durchzuführen. Benutze anschließend Chalk und wiederhole die Übung. Du wirst merken wie sich die Reibung verbessert und die Schwingungen bei den “Kipping- Pull Up” leichter durchgeführt werden können ohne, dass dein Griff an Halt verliert und deine Handflächen strapaziert werden. Bei der Benutzung von Chalk ist es ega,l ob deine Hände getaped sind oder, ob du z.B. Natural Grips benutzt. Alles was Kontakt mit der Stange hat sollte mit Chalk abgerieben werden.
Flüssig- oder Trocken-Chalk

In den letzten Jahren erfreut sich Liquid-Chalk immer größerer Beliebtheit. Der Hauptgrund für die Einführung des flüssigen Chalks sind nicht etwa die besseren Produkteigenschaften, sondern der geringere Verschmutzungsgrad. In einigen CrossFit Boxen und Studios ist der Einsatz von Chalk verboten, während Flüssig-Chalk geduldet wird. Auch wenn viele von Flüssig-Chalk begeistert sind, sind wir der Meinung, dass gerade beim Gewichtheben und beim CrossFit Trocken-Chalk einfach dazu gehört und zur der besonderen Atmosphäre der Schwerathletik beiträgt. Dabei ist völlig unbegründet das Trocken-Chalk stärkere Vermutzungen verursacht. Wer Magnesia überall im Studio oder in der Box verteilt, der zeigt einfach mangelnden Respekt gegenüber dem Betreiber. Wenn man sich für das Abreiben der Hände nur Fünf Sekunden Zeit nimmt und dabei über dem Chalk-Behälter bleibt, ist kaum mit Verschmutzung zu rechnen.

Vorallem verrät Chalk auf dem Boden den blutigen Anfänger. Bei Profis ist das Chalk auf den Händen, an der Stange und niemals auf dem Boden.

Kommentare
Einen Kommentar hinterlassen
Kommentar hinzugefügt
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns!
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar einzugeben!